Skip to main content

Historische Archivbilder zu bewerten, sicher zu speichern und mit aktuellen Aufnahmen aus gleicher Perspektive zusammenzuführen hat sich das Team zur Aufgabe gesetzt. Es geht darum, wichtige Daten wie Aufnahmezeitpunkt, den Fotografen, Aufnahmeort und möglichst eine nähere Beschreibung zur Aufnahme gemeinsam zu speichern – oder in „Schubladen“ zu sortieren.

Für das Archiv des Heimatvereins bringt das viel Übersicht und auch einen schnellen Zugriff bei Themenstellungen. Jeder weiß es aus seinem privaten Umfeld, wieviel Zeit es braucht, ein bestimmtes Foto, einen Brief oder ein Dokument in unzähligen Kartons oder Alben aufzufinden. Jetzt ist es Zeit an die nachfolgende Generation zu denken, der wir unsere wertvollen Dokumente und Aufnahmen einmal übergeben wollen. Während für uns Informationen auf Papier selbstverständlich waren, ist es für die Jüngeren nicht mehr so. Die Zeit ist heute ein knappes Gut, sortieren kostet viel Zeit und auch der umfangreiche Stauraum, den Papiermaterial verlangt, wird immer rarer. Außerdem altert Papier bis zur Unansehnlichkeit, ja selbst CDs und Disketten sind auch nur begrenzt lesbar. Deshalb ist sicheres und gut überlegtes Speichern heute wichtig geworden.

Das Team sucht den Kontakt zu Menschen, die im Besitz historischer Stadtansichten von Waiblingen sind und auch spannende Geschichten dazu erzählen wollen und können. Die Bilder werden nur mit aller Sorgfalt gescannt und für den HVWN archiviert. Die Originale verbleiben selbstverständlich bei den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt: Tom Becker und Willy Hartusch Tel. 07151/15473 Fax 07151/504784 becker@hvwn.de